Aufrufe
vor 1 Jahr

PolarNEWS / Polare Welten CH-2017/18

  • Text
  • Bord
  • Ikarus
  • Tours
  • Reise
  • Arktis
  • Tage
  • Hinweise
  • Antarktis
  • Fenster
  • Insel

ANTARKTIS //

ANTARKTIS // FALKLAND-INSELN FLUGEXPEDITION REISEVERLAUF TAG 1 Flug von Zürich über Frankfurt nach Santiago de Chile. brauenalbatrosse. Auch kann man Felsenpinguine aus der 2 Stadtrundfahrt in Santiago de Chile. Übernachtung im Flughafenhotel. 9 – 11 Sea Lion Island ist eine der kleinsten Inseln auf unserer Reise. Nähe beobachten. Flug nach Sea Lion Island. 3 – 4 Flug nach Mount Pleasant. Empfang am Flughafen, Weiterflug Übernachtung in der Sea Lion Lodge. Orientierungsfahrt in nach Saunders Island. Wir beziehen unsere Quartiere. In den die interessantesten Gebiete der Insel. Vielleicht sehen wir einfachen Unterkünften auf der Insel sind wir für die Verpflegung selbst zuständig und bereiten unsere Mahlzeiten ge- von Elephant Corner treffen wir auf See-Elefanten und See- den Schopfkarakara, Riesensturmvögel und Skuas. Am Strand meinsam zu. Start unserer Expedition. Auf der Insel eine löwen und mit etwas Glück auch Killerwale, die sich in den Gewässer nahe des Strandes aufhalten. Weiter Richtung Bleaker artenreiche Tierwelt, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft: Schwarzbrauenalbatrosse, Kormorane, Esels- Island fort. und Felsenpinguine und viele mehr. 12–13 Bleaker Island, ein wahres Pflanzen- und Vogelparadies. Zu 5 – 6 Weiterflug nach Pebbles Island, eine der größeren Insel der finden sind sogar verschiedene Orchideen Arten. Außer Magellan- und Eselspinguinen findet man hier auch die Blauau- Falklands – zwei Nächte in der Pebbles Lodge. Die vielfältige Landschaft umfasst weiße Sandstrände, steile Klippen und genscharbe. Rückflug nach Stanley, dem Ausgangpunkt für im Inland ebenso Moorlandschaften. Tausende von Eselspinguinen, Felsen- und Magellanpinguinen brüten hier im mit einer Stadtrundfahrt durch Stanley beginnen und das unsere restlichen Tage, welchen wir nach unserer Landung „Falkländischen Sommer“. Unsere Touren führen uns mit Museum besuchen. Übernachtung im Malvina House Hotel. Jeeps über die Insel, wo wir ebenfalls eine Vielfalt von Vogelarten beobachten können. auf keiner Falkland Expedition fehlen: Wir treffen auf den Kö- 14–15 Überlandtour zum Volunteer Point. Dieser Höhepunkt darf 7 – 8 Weiter nach Carcass Island, wohl eine der malerischsten Inseln der Falkland Gruppe. Lange weiße Strände am Rande in den Dünen. Der letzte Tag zur freien Verfügung. nigspinguin, die zweitgrößte Pinguinart. Die Kolonie lebt hier von Sanddünen, die mit Gräsern bewachsen sind. Übernachtung im Manger’s House. Ausgiebiger Spaziergang. Auf der Übernachtung im Flughafenhotel. 16 Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Santiago de Chile. Insel begegnen wir Seevögeln und Pinguinen. Bootsausflug 17–18 Rückflug nach Zürich. Ankunft am nächsten Tag. nach Westpoint Island, mit einer großen Kolonie Schwarz-

132 – 133 FRISCHE BRISE ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// FLUGEXPEDITION: FALKLAND–INSELN EXKLUSIV Die Falkland-Inseln sind eine Inselgruppe im Südatlantik und britisches Überseeterritorium. Im Durchschnitt liegt die Temperatur bei ca. 5° Celsius im Jahr. Über 200 Arten an Gräsern und Flechten überziehen die Inseln. Auch eine vielfältige Tierwelt ist hier beheimatet: 63 heimische Vogelarten, wie Albatrosse, Versicolorenten, der endemische Falklandpieper, der Falkland- und der Schopfkarakara. An den Küsten brüten Pinguinkolonien, die mehrere Millionen Tiere umfassen. Auch sind sie in zahlreichen Arten vertreten – vom kleinen Magellanpinguin bis hin zum Königspinguin. An den Küsten findet man auch Kolonien von Mähnenrobben, von Südamerikanischen Seebären und von Südlichen See-Elefanten. AUF EINEN BLICK PolarNEWS-Leser-Reise mit deutsch sprachiger Reiseleitung das Naturparadies der Inselwelt der Falklands die landschaftlichen Höhepunkte artenreiche Tierwelt TOURLEISTUNGEN · Linienflüge mit LAN ab/bis Zürich und Inlandsflüge mit FIGAS inkl. Steuern und Gebühren · Rail & Fly für die Deutsche Bahn · Übernachtungen lt. Programm · alle Transfers lt. Programm · alle Ausflüge während der Flugexpedition · PolarNEWS-Reiseleitung ab/bis Zürich · Reisehandbuch und Reiserucksack Bei dieser Tour ist unserer Flexibilität gefordert. Alle geplanten Routen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten (Windstärke, Dünung) und sind deshalb unter Vorbehalt. Änderungen des Programms/Reiseverlaufs können jederzeit ausgesprochen werden. Aufgrund der Wetterverhältnisse können sich die Abflugzeiten zwischen den Inseln zeitlich verschieben, ggf. auch um einen Tag. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass ein Alternativprogramm stattfinden muss und eine Insel geändert wird. Die Unterbringung auf den Inseln erfolgt in einfachen Gästehäusern, die meist von einer dort ansässigen Familie betrieben werden. Einzelzimmer stehen generell nicht zur Verfügung. Besonders auf Saunders Island ist die Kapazität der Unterbringung so gering, so dass ggf. kein reines Damen- oder Herrenzimmer angeboten werden kann. Bei den Mahlzeiten werden die Mittagessen meist in Form von Lunchpaketen stattfinden, da sich aufgrund der Infrastruktur keine Restaurants auf der Strecke befinden. HINWEISE · Mindestteilnehmer: 6 Pers. pro Abfahrt. · Die Regierung der Falkland Inseln empfiehlt eine Krankenversicherung inkl. Rücktransportkosten mit einem Versicherungswert von US Dollar 200.000,– · Für diese Flugexpedition gelten abweichende Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis 90 Tage vor Reisebeginn: 30 %; 89 – 60 Tage: 60 %; ab 59 Tage: 95 % des Reisepreises. · Die Buchung eines Einzelzimmers ist in Santiago de Chile und Stanley möglich. In den Gästehäusern nur teilweise auf Anfrage. Unser Einzelzimmerzuschlag gilt deshalb nur für die genannten Städte. TERMINE UND PREISE* 23.11.17-11.12.17 Tour 767508-01 12.990 EZ-Zuschlag Hotelübernachtungen: + CHF 1.200,– * Preise pro Person in CHF Diese PolarNEWS-Leserreise wird von unserem Partner Ikarus Tours veranstaltet

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum