Aufrufe
vor 1 Jahr

PolarNEWS / Polare Welten CH-2017/18

  • Text
  • Bord
  • Ikarus
  • Tours
  • Reise
  • Arktis
  • Tage
  • Hinweise
  • Antarktis
  • Fenster
  • Insel

NORD- UND LATEINAMERIKA

NORD- UND LATEINAMERIKA // GALAPAGOS MC ANAHI » S. 154 Bilder fehlen! REISEVERLAUF TAG 1 Flug von Zürich mit KLM über Amsterdam nach Guayaquil. Übernachtung im ****Flughafen-Hotel HOLIDAY INN AIRPORT. 2 Flug von Guayaquil nach Baltra (Galápagos). Einschiffung auf M/C ANAHI. Fahrt zur Playa las Bachas auf Santa Cruz und Spaziergang zu einer Flamingo Lagune mit Möglichkeit zum Schnorcheln. 3 Vogelinsel Genovesa: Besuch der Darwin Bay mit vielen Küstenvögeln. Fregattvögel sowie große Kolonien von Nazca- und Rotfußtölpeln leben hier. Fahrt mit dem Beiboot, weitere Anlandung und Wanderung um den Barranco (Prince Philip’s Steps). 4 Plaza Sur, eine kleinere Insel mit baumhohen Opuntien, goldfarbenen Landleguanen und großer Seelöwenkolonie – Schnorchelgelegenheit. Anlandung auf Santa Fe, Spaziergang durch einen Kakteenwald zu den Santa Fé Landleguanen. 5 Punta Pitt an der nordöstlichen Spitze von San Cristóbal mit Blaufuß-, Rotfuß- und Nazcatölpeln, Fregattvögeln und Seelöwen. Fahrt am León Dormido Felsen vorbei und Anlandung auf der Isla Lobos mit Meerechsen und Blaufußtölpeln. 6 San Cristóbal: Fahrt zur Schildkrötenaufzuchtstation „La Galapaguera“ am Cerro Colorado mit Riesenschildkröten. In der Provinzhauptstadt Puerto Baquerizo Moreno Besuch des Galápagos-Informationszentrums mit gutem Überblick über die Natur- und Siedlungsgeschichte des Archipels. Dann kleiner Ausflug zum Cerro Tijeritas Hügel mit einer Fregattvogelkolonie. 7 Española: Seelöwen, Meerechsen, große Kolonien von Blaufußtölpeln und Nazcatölpeln, Brutgebiet der einzigen Albatros-Kolonie des Archipels (saisonal). Anlandung in Punta Suarez mit Albatrossen, Blaufußtölpeln; Wanderung über ein Lavafeld. Weiterfahrt zur Gardner Bay. Nach einem Rundgang Bootsfahrt um die Inselchen Gardner und Osborn. Möglichkeit zum Schwimmen und Schnorcheln. 8 Floreana. An der Punta Cormorant Mangrovenlagune Flamingos, Stelzenläufer, Bahama-Enten und Seelöwen. Besuch der Post Office Bay mit dem legendären Postfass. 9 Besuch der Charles Darwin Forschungsstation in der Academy Bay auf Santa Cruz mit Riesenschildkröten und Kakteenwald. Fahrt in das Hochland mit Riesenschildkröten und Scalesienwälder. 10 Isabela: Besuch der Inselchen von Las Tintoreras. Im türkisfarbenen Wasser sind oft Seeschildkröten, Seelöwen, Rochen und Haie. Alternativ Ausflug zum Kraterrand des Sierra Negra Vulkan. Nachm. die Mangroven von Humedales mit Flamingos und das Aufzuchtcenter für Riesenschildkröten „Arnaldo Tupiza“. 11 Ein weiterer Tag auf Isabela: An der Punta Moreno Lavafelder und eine Brackwasserlagune mit einer Vielzahl von Vogelarten. Fahrt um die Inseln der Bahia Elisabeth auf der Suche nach Galápagos-Pinguinen, Seeschildkröten, Pelikanen und Blaufußtölpeln. 12 Urbina Bay. Wir sehen bei einer Wanderung Meerechsen, flugunfähige Kormorane, Pelikane und manchmal sogar Riesenschildkröten. Schnorchelgelegenheit. Bootsfahrt die Steilküste der Tagus Bucht entlang, anschl. Wanderung an der Tagus Cove mit Darwinfinken, Spottdrosseln und fantastischem Blick über den Darwin-Salzsee. 13 Fernandina: An der Punta Espinoza eine große Population von Meerechsen, dazu Galápagos-Pinguine sowie Lavafelder mit zahlreichen Lava-Kakteen. Nachm. an der Punta Vicente Roca im äußersten Nordwesten Isabelas Seelöwen, Meerechsen, Blaufuß- und Nazcatölpel, dazu flugunfähige Kormorane. 14 Morgens im Nordwesten der Insel Santiago: In Puerto Egas zerrissene Lavaküste und eine Pelzrobbenkolonie, dazu Seelöwen und Meerechsen. Anlandung am roten Strand von Rábida, Spaziergang zu einer Salzwasserlagune mit rosa Flamingos. 15 Sombrero Chino, eine kleine Vulkaninsel vor der Küste Santiagos. Kleine Wanderung auf den Gipfel, anschl. ideale Möglichkeit zum Schnorcheln. Anlandung auf der Insel Bartolomé, Wanderung auf den höchsten Punkt. Unterwegs Kolonien von Meerechsen und Lava-Eidechsen. Auf dem Gipfel ein beeindruckender Blick auf die umliegenden Inseln und den Pinnacle Rock. 16 Anlandung auf North Seymour mit reicher Tierwelt. Anschl. Fahrt nach Baltra, Ausschiffung und Flug nach Guayaquil. Abends Weiterflug mit KLM nach Amsterdam . 17 Ankunft in Amsterdam und Weiterflug nach Zürich.

116 – 117 ARCHE NOAH IM PAZIFIK ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// MC ANAHI: GALÁPAGOS-INSELN INTENSIV Die Galápagos-Inseln sind eines der letzten wirklichen Naturparadiese auf Erden. Der Archipel, mehr als 1.000 km vor der ecuadorianischen Küste mitten im Pazifik gelegen, besteht aus einer Vielzahl von Inseln und beherbergt einen Artenreichtum endemischer Tiere und Pflanzen, der weltweit seinesgleichen sucht. Fernab jeglicher Zivilisation und Berührung mit den großen Landmassen hat das Leben hier seine ganz eigenständigen Formen gefunden. Und da die Neugier bei der hiesigen Fauna nur ganz selten der Angst weichen musste, zeigen sich die Tiere auch ohne jegliche Scheu vor den Besuchern. Volle zwei Wochen Galápagos-Kreuzfahrt sind gleichbedeutend mit dem Luxus, sich Zeit zu nehmen, um die Tiere, Pflanzen und Landschaften in Ruhe zu betrachten. AUF EINEN BLICK PolarNEWS-Leser-Kreuzfahrt mit deutschsprachiger Reiseleitung Bordsprache: Englisch die Galápagos-Inseln in ihrer ausführlichsten Variante zwei komplette Wochen Kreuzfahrt auf einem First-Class Motorkatamaran mit einem ausgewiesenen Galápagos- Experten als Reiseleiter Frühbucher-Ermäßigung bei Buchung bis 31.10.2016: CHF 200,– TOURLEISTUNGEN · Linienflüge mit KLM ab/bis Zürich inkl. Steuern und Gebühren · innersüdamerikanische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern · Übernachtungen in Hotels (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig · Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord · alle Landgänge während der Kreuzfahrt · Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder (außer Galápagos-Nationalparkgebühr) · ein Reisehandbuch und IKARUS-Rucksack · deutschspr. PolarNEWS-Reiseleitung ab Baltra/bis Amsterdam durch den Biologen Dr. Michael Wenger TERMINE UND PREISE* 05.10.17-21.10.17 Tour 767902-01 Kat. A Kat. B 12.620 14.270 HINWEISE · Mindestteilnehmer: 12 Pers. pro Schiff/Abfahrt. · Die Galápagos-Nationalparkgebühren von derzeit US$ 120,– sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu bezahlen. Alle geplanten Routen und Anlandungen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten und Auflagen der Nationalpark-Behörde. Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten. · Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen: bis 180 Tage vor Reiseantritt: 10 %, bis 91 Tage vor Reiseantritt: 20 %, bis 61 Tage vor Reiseantritt: 40 %, bis 31 Tage vor Reiseantritt: 80 %, ab 30 Tage vor Reiseantritt: 90 % des Reisepreises. · Kabinenkategorien: Kat. A = Zweibettkabine, Hauptdeck, priv. Bad // Kat. B = Suite, Oberdeck , priv. Bad. EZ-Zuschlag Landprogramm + CHF 90,– * Preise pro Person in CHF Diese PolarNEWS-Leserreise wird von unserem Partner Ikarus Tours veranstaltet

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum