Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 9

  • Text
  • Polar
  • Lemminge
  • Antarktis
  • Polarnews
  • Pinguine
  • Livio
  • Beiden
  • Heiner
  • Kubny
  • Millionen

Textor Christian Hug

Textor Christian Hug Bahnhofstrasse 1 6370 Stans 079 668 95 18 christian-hug@bluewin.ch Ideen, Beratung, Konzepte, Begleitung Texte, Broschüren, Bücher, Reden HUGdesign Als Full-Service Agentur gestalten und realisieren wir für Sie Drucksachen, Webseiten, Logos und vieles mehr... Auch für Merchandising-Artikel, wie Messegeschenke, Kunden geschenke, Give-aways als Beilage zu Mailings, sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner! Sadia Hug • Petit-Vivy • CH-1783 Barberêche Telefon ++41 (0)26 684 14 14 • Fax ++41 (0)26 684 08 33 • Mobile ++41 (0)79 424 11 04 s.hug@hugdesign.ch • www.hugdesign.ch

Mit PolarNEWS auf der Jungfernfahrt der «M/V Plancius» Petrus Plancius Die «M/V Plancius» ist Anfang 2010 startklar für ihre Jungfernfahrt als Expeditionsschiff zur Antarktischen Halbinsel. PolarNEWS-Leserinnen und -Leser können mit an Bord sein. Die «M/V Plancius» wurde im Jahr 1976 als ein ozeanographisches Forschungsschiff der Holländischen Königlichen Marine unter dem Namen «Hr. Ms. Tydeman» in Betrieb genommen und im Juni 2004 stillgelegt. Im Dezember 2006 kaufte die holländische Reederei Oceanwide Expeditions das Schiff und taufte es um. Zurzeit wird die «M/V Plancius» in einer holländischen Werft komplett nach den neusten Sicherheitsvor - schriften und Ansprüchen der Passagiere in ein modernes Polarexpeditionsschiff umgebaut, inklusive Restaurant/Vortragsraum und einer Panoramalounge mit Bar auf Deck 5. Die «M/V Plancius» wird unter niederländischer Flagge verkehren. Die «M/V Plancius» wurde nach dem hollä ndischen Astronom, Kartographen, Geologen und Pfarrer Petrus Plancius, der von 1552 bis1622 lebte, getauft. Petrus Plancius glaubte an die Existenz eines nö rdlichen Durchgangs nach Asien. Seine Theorie ermutigte mehrere Entdecker, danach zu suchen. Ende des 16. Jahrhunderts fuhr eine hollä ndische Expedi - tion unter dem Befehl des hollä ndischen See - fahrers und Entdeckers Willem Barents auf der Suche nach einer Nordost-Passage los. Auf dieser Fahrt wurde Spitzbergen entdeckt. Die Expedition endete aber bereits in Nowaja Semlja, wo Willem Barents nach einer Überwinterung am 20. Juni 1597 an Erschö pfung starb. So wird die Aussichts-Lounge aussehen: Gemütlich und komfortabel mit freiem Blick auf Eis, Meer und Inseln. Die Kabinen sind funktional eingerichtet und bieten trotzdem genügend Platz für die Gäste. Ab dem 8. Januar 2010 wird das Schiff erstmals mit Passagieren in der Antarktis eingesetzt. PolarNEWS ist bei der Jungfernfahrt mit dabei. Die Reise führt von Ushuaia zu den Falklandinseln, South Georgia und weiter zur Antarktischen Halbinsel. Den Reiseplan entnehmen Sie bitte der Beschreibung Seite 41. Das Beste daran: PolarNEWS offeriert seinen Leserinnen und Lesern einen Rabatt von sage und schreibe 2000 Franken! ✄ ✄ Polar NEWS 43

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum