Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 9

  • Text
  • Polar
  • Lemminge
  • Antarktis
  • Polarnews
  • Pinguine
  • Livio
  • Beiden
  • Heiner
  • Kubny
  • Millionen

AG SANITÄR HEIZUNG

AG SANITÄR HEIZUNG BERATUNG PLANUNG AUSFÜHRUNG NEUBAU UMBAU REPARATURSERVICE Kyburgstrasse 29 Tel. 044 272 66 75 8037 Zürich Fax 044 271 97 94 34 Polar NEWS

Dies & Das Krimi in der Polarnacht Als die schwedische Steueranwältin Åsa Larsson 2002 ihren ersten Krimi «Sonnensturm» veröffentlichte, waren Leser und Kritiker gleichermassen begeistert von der klaren Sprache der Schriftstellerin und dem kühlen Verstand ihrer Hauptfigur, der An - wältin Rebecka Martinsson. Das besondere an den Büchern von Åsa Larsson: Sie spielen alle samt in der kleinen nordschwedischen Siedlung Kiruna, die nördlich des Polar kreises liegt und wo die Polarnacht sich wochenlang über die Gegend legt. Åsa Larsson ist dort selber aufgewachsen und weiss aus eigener Er - fahrung über die Leute und ihre Sorgen zu erzählen. Jetzt ist ihr neuster, vierter Krimi erschienen: «Bis dein Zorn sich legt». Ein junges Paar hat ein Eisloch in einen See geschlagen, um zu einem auf dem Grund liegenden Flugzeug - wrack zu tauchen. Doch während des Tauchgangs kappt jemand die Markierungs - leine und schiebt eine Holztür über das Eisloch. Die beiden haben keine Chance. Was suchte das Paar in dem Flugzeugwrack? Und wer hat die beiden dafür mit dem Tod bestraft? Bei ihren Nachforschungen kommt Rebecka lange verheimlichten Ereignissen aus der Vergangenheit auf die Spur. Und sie entdeckt ein gefährliches Netz aus Schuld, Angst und Verrat, in das viele Bewohner ihrer Heimatgegend verstrickt sind. Ein überaus spannendes Lesevergnügen. Åsa Larsson: «Bis dein Zorn sich legt». Verlag C. Bertelsmann, 345 Seiten. Mit neuster Technik Heiner Kubny (links) und Ruedi Abbühl (rechts) lassen sich von José Garcia beraten. Das PolarNEWS-Filmteam unter der Leitung von Ruedi Abbühl geht mit der Zeit und rüstet auf. Neu werden Filmaufnahmen ab sofort im Format Full-HD (1920 x 1080) gedreht. Nach der Prüfung diverser Angebote fiel der Entscheid auf die Videokamera Sony PMW-EX1. Dies ist ein kompakter Full-HD- Camcorder mit Flash-Speicher-Aufnahme für eine neue Ära in der HD-Technologie. Gruppenbild mit Flagge: Die Tschukotka-Reisegruppe, Rentierzüchter und Tourguides, allesamt warm eingepackt. PolarNEWS macht Geschichte Nach der Erkundungsreise von Heiner Kubny im April 2008 (siehe Heft 7) organisierte PolarNEWS eine offizielle Expedition in dieses Gebiet ganz im Osten von Russland an der Beringstrasse – die erste überhaupt in dieser Region, denn bis vor kurzem war das Landesinnere für für Ausländer gesperrt. Letzten April waren wir deshalb wieder dort: Nach dem neunstündigen Inlandflug von Moskau nach Anadyr wurde die 16-köpfige Reisegruppe von lokalen Führern empfangen. Insgesamt legte das Team in zwei Wochen fast 2000 Kilometer zurück, über die Hälfte davon auf Skidoos. Einer der Höhe - punkte war der Besuch bei den tschuktschischen Rentierzüchtern. Gross war das Interesse der Medien an den Fremdlingen: Wir gaben der lokalen Presse Interviews und bei unserer Rückkehr in Anadyr stand ein Fernsehteam vor dem Hotel, um über unsere Expedition zu berichten. Beim abschliessenden Abendessen meldete sich Irina Ryabukhina, amtierende Tourismus - ministerin, um mehr über unsere Eindrücke zu erfahren. Sogar ein Treffen mit dem Vize- Gouverneur von Tschukotka war geplant, kam aber wegen einem ausgefallenen Flug nicht zustande. PolarNEWS wird auch im kommenden Jahr, im April 2010, diese aussergewöhnliche Expedition auf einer leicht veränderten Route durchführen. Polar NEWS 35

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum