Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 5

  • Text
  • Polar
  • Arktis
  • Thierry
  • Inuit
  • Heiner
  • Polarnews
  • Belugas
  • Zeit
  • Eisfuchs
  • Weisse

Architekturbüro für

Architekturbüro für Gastronomieplanung und Generalplanung von Gastronomiebetrieben LÜSCHER Gastro PLANUNG Chaletweg 2 CH-4665 Oftringen Fon +41 62 797 38 71 Fax +41 62 797 68 80 Wir sind ein unabhängiges und leistung Gastronomieplanung Gastronomie– Logistik komplette Haustechnik in der Gastronomie gastrospezifische Innen- & Architektur sfähiges Planungsbüro und stark in Seit 40 Jahren immer vorne dabei Wir bringen unsere jahrelange Erfahrung bereits in der Ideenphase ein, damit aus Kundenwünschen Wirklichkeit wird. Sicherheit für Ihre Investition Von Projektierung bis zur Ausführung ist alles in unseren Händen. Diese Leistung garantiert zuverlässige Qualität und hohe Sicherheit im Bezug auf Termine, Kosten und Effizienz. DAS WOHLFÜHLREZEPT BEI POLARER KÄLTE. HEIZÖLGREENLIFE ® ÖKO PLUS ® EXTRA LEICHT Telefon 0844 000 000 · www.migrol.ch JETZT AUFFÜLLEN: HEIZÖLTANK UND CUMULUS-KONTO. 38 Polar NEWS Als Privatkunde mit einer Bestellmenge bis 10 000 Liter erhalten Sie 100 CUMULUS-Bonuspunkte pro 1000 Liter.

Was war das Schrecklichste an Ihrem Scheitern? Dass meine Frau und unsere drei Kinder drei Tage lang nicht wussten, ob sie mich je lebend wiedersehen werden, war für mich das Allerschlimmste. Auf dem Eis habe ich mir selber die bittersten Vorwürfe gemacht, meine Familie im Stich gelassen zu haben. Und trotzdem bleibt für mich der Reiz, es nochmal zu versuchen. Oder wie es Richard Bach gesagt hat: Wer einmal das Ausserordentliche erlebt hat, kann sich schlecht an die Normen des Durchschnitts binden. Das heisst, Sie spielen mit dem Gedanken, Arctic Solo zu wiederholen? Ich persönlich würde schon morgen wieder mit den Vorbereitungen beginnen. Aber wie gesagt: Ich habe eine Familie mit drei Kindern. Was würden Sie ein zweites Mal anders machen? Ich würde zum Beispiel einen Plan entwickeln, der mir mehr als nur eine Starmöglichkeit gäbe. Ich würde für die heikle Startphase mehr Sicherheiten einbauen... Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass ich es schaffen kann. Hand aufs Herz: Wann starten Sie zum zweiten Mal? Ich weiss ja noch nicht mal, ob ich wieder gehe... Was treibt einen Menschen wie Sie, bis an seine Grenzen zu gehen? Ich habe mittlerweile aufgehört, nach einer Antwort zu suchen. Ich will nicht die Welt verändern mit meinen Expeditionen, und ich will auch niemanden motivieren, selber solche Expeditionen zu unternehmen. Ich habe diesen Trieb in mir, und damit muss ich leben. Thomas Ulrich Der heute 39-jährige Thomas Ulrich ist in Interlaken geboren und aufgewachsen, er lebt auch heute noch dort mit seiner Frau Åsta und den gemeinsamen drei Töchtern. Er ist gelernter Zimmermann und Bergführer. Als Bergsteiger vollendete Ulrich manche Erstbegehung, 1988 führte ihn zum ersten Mal eine Expedition nach Patagonien, 1999 gelang ihm dort die erste Winterbegehung der Ferrari-Route am Cerro Torre. 2003 schaffte er es bis auf 8600 Meter auf den Mount Everest. Als Autodidakt begann Ulrich, seine Expeditionen zu fotografieren und zu filmen: Seit 12 Jahren verdient er seinen Lebensunterhalt mit seiner Foto-Agentur Visual Impact. Seit diesem Jahr bietet Ulrich die touristische Expedition «Abenteuer Nordpol» an: Die letzten 120 Kilometern zu Fuss zum Nordpol. Der nächste Reisetermin ist im kommenden April. Ein letztes Goodby: Der Helikopter hat Thomas Ulrich am Startpunkt ab gesetzt und fliegt zur Basis zurück. Von jetzt an ist der Abenteurer vollkommen auf sich allein gestellt. www.thomasulrich.com www.thepole.ch Das Nachtlager ist ausgesteckt. Die Stöcke und Skis sind mit Drähten verbunden, die eine Leuchtpetarde auslösen, sollte ein Eisbär zu nahe ans Zelt kommen. Polar NEWS Nach dem Sturm: Das Zelt ist zerfetzt und ein grosser Teil der Ausrüstung buchstäblich in alle Winde zerstreut. Am schlimmsten: Das Eis ist aufgebrochen. 39

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum