Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 21 - D

  • Text
  • Polarnews
  • Spitzbergen
  • Antarktis
  • Kilometer
  • Longyearbyen
  • Wasser
  • Lummen
  • Nordostpassage
  • Schweizer
  • Beiden
  • Magazin

Dies & Das IMPRESSUM

Dies & Das IMPRESSUM Auflage: 75’000 Herausgeber: PolarNEWS GmbH, CH-8049 Zürich Redaktion: Christian Hug, Heiner & Rosamaria Kubny Redaktion Schweiz: PolarNEWS Ackersteinstrasse 20, CH-8049 Zürich Tel.: +41 44 342 36 60 Fax: +41 44 342 36 61 Mail: redaktion@polarnews.ch Web: www.polarnews.ch Redaktion Deutschland: PolarNEWS Am Kaltenborn 49-51 D-61462 Königstein Blattmacher: Christian Hug, CH-6370 Stans Layout: HUGdesign, CH-3213 Kleinbösingen Bildredaktion: Sandra Floreano, CH-8052 Zürich Die Arktis auf Grossleinwand Das Filmtheater des Verkehrshauses in Luzern zeigt auf der grössten Leinwand der Schweiz den neuen Dokumentarfilm «Arktis», in dem ein Filmteam eine Eisbärin mit ihren beiden Jungen begleitet – in grossen, spektakulären Bildern. Der Film des Regisseurs Greg MacGillivray ist unterhaltsam und bewegend, er zeigt Mutterliebe, Hoffnung und das Überleben in einer lebensfeindlichen Umgebung – und was wir verlieren, wenn wir uns nicht mehr für den Schutz der Lebensräume auf unserer Erde einsetzen. «Arktis»: Der 45-minütige Film läuft täglich im Filmtheater des Luzerner Verkehrshauses. «Heute dreimal ins Polarmeer gefallen» Arthur Conan Doyle: «Heute dreimal ins Polarmeer gefallen. Tagebuch einer arktischen Reise». 336 Seiten mit Illustrationen und Faksimiles, im Schuber. Mare-Verlag, 28 Euro/38.50 Franken. Zum ersten Mal auf Deutsch. Korrektorat: Agatha Flury, CH-6370 Stans Druck: pmc, CH-8618 Oetwil am See Anzeigen: PolarNEWS GmbH, CH-8049 Zürich Tel.: +41 44 342 36 60 Fax: +41 44 342 36 61 Mail: redaktion@polarnews.ch Mitarbeiter dieser Ausgabe: Peter Balwin, Michael Wenger, Greta Paulsdottir, Martha Cerny, Ruedi Küng, Peter Walthard Bilder: Heiner Kubny, Rosamaria Kubny, Michael Wenger, Christian Hug, Arnold de Lange, Paul Ponganis, Ruedi Abbühl, Stefan Gerber, Alex Buisse, National Maritime Museum London, Nationalmuseum Schweden, Nationalbiblioteket Finnland, Norsk Polarinstitutt, Stefan Stoll, Konrad Steffen, Claudia Ryser – ETH Zürich, Christian Rixen – WSL, Martin Schneebeli – WSL, Epica, Katherine Leonard, Norwegian Polar Institute, Jason Gulley, Priska Abbühl. Bevor der Engländer Arthur Conan Doyle mit seinen Sherlock-Holmes-Romanen Weltruhm erlangte, begleitete er 1880 als Medizinstudent ein halbes Jahr lang ein Walfängerschiff in der Arktis. Bald schon war Doyle weniger als Arzt gefragt denn als begnadeter Schütze, der sich unermüdlich an der Jagd auf Robben und Vögel beteiligte und sich mutig auf Eisschollen hinauswagte. An Bord lernte Doyle das endlose Warten auf den Wal kennen, diskutierte über Conan Doyle hat unterwegs gezeichnet. Viele dieser Bilder sind als Faksimile Teil des Buches. Philosophie und Religion, boxte mit Schiffskameraden und begeisterte sich für eine im Gurkenglas gehaltene Meeresschnecke. All diese Abenteuer hat Arthur Conan Doyle auf seine eigene heitere Weise, aber mit viel Tiefsinn in einem Tagebuch festgehalten, das nun sorgfältig übersetzt, mit Begleittexten und Faksimile-Abbildungen vieler Zeichnungen ergänzt, endlich neu aufgelegt wird. Selten hat ein Bericht über den Walfang alter Zeiten so viel Freude bereitet. Gefällt mir: PolarNEWS auf Facebook! Überflüssig Der Italiener Alex Bellini ist schon 11’000 Kilometer übers Mittelmeer gerudert und 5300 Kilometer quer durch die USA gejoggt. Jetzt will er in Grönland ein Jahr lang auf einem Eisberg leben, um die Welt auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Und wie kommen frische Unterhosen, Essen und Trinken und ein Sonnenschirm auf den Eisberg? Genau! Die Logistik für Bellinis Vorhaben trägt zum Klimawandel bei. Wir finden, Bellini sollte besser wieder joggen. 52 PolarNEWS

Südgeorgien intensiv Seit 25 Jahren leben Thies Matzen und seine Partnerin Kicki Ericson auf ihrem Segelboot aus Holz und bereisen die Weltmeere. Dabei lassen sie sich so viel Zeit, wie ihnen lieb ist: Zwei Jahre und zwei Monate cruisten Matzen und Ericson mit der «Wanderer III» um Südgeorgien. Das ist Zeit genug, die besten Momente für die besten Bilder abzuwarten. Diese hat nun Niklaus Gelpke, der Chefredaktor des Magazins «Mare», gesammelt und zusammen mit Texten von den beiden Welten- bummlern in einem beeindruckend schönen Bildband veröffentlicht. Eine Reise in einer Welt, in der Zeit keine Rolle spielt. Nikolaus Gelpke (Hrsg.): Antarktische Wildnis – Südgeorgien. Bilder von Thies Matzen, Texte von Thies Matzen und Kicki Ericson. 168 Seiten. Mare-Verlag, 58 Euro / 98 Franken. Brutkolonie von Königspinguinen. Abflug: Albatrosse in einer namenlosen Bucht Südgeorgiens. print media corporation eichbüelstrasse 27 postfach ch-8618 oetwil am see tel. +41 44 929 62 00 fax +41 44 929 62 10 www.pmcoetwil.ch Geniessen Sie Ihre Polarreise Nutzen Sie unsere Erfahrung und Sicherheit für Ihre zukünftigen Printprojekte. PMC Ihr innovativer Partner für Publikationen im Rollen- und Bogen-Offset. Mit modernster Technologie zeigen wir innovative und wirtschaftliche Lösungen von der Datenaufbereitung bis zum adressierten Versand. PolarNEWS 53

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum