Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 2

  • Text
  • Kubny
  • Polarreisen
  • Georgia
  • Antarktis
  • Fuchs
  • Polarnews
  • Arktis
  • Pinguine
  • Insel
  • Georgia

Treffpunkt Pinguinfans

Treffpunkt Pinguinfans kennen keine Altersgrenze Im Reich der Pinguine im Zoo Basel Es ist nie zu früh und natürlich auch nie zu spät, sich an Pinguinen zu erfreuen. Wir sind immer wieder überrascht, welche Alters - gruppen unsere Vorträge besuchen. Manch - mal wird der Nachwuchs noch von Mama getragen. Anfang Februar 2006 wird Kubny’s Multivision «Im Reich der Pinguine» viermal im Zoo Basel zu sehen sein. Geplant sind drei Vorträge für Abonennten des Zollis sowie eine Veranstaltung zur Anwerbung neuer Fans. Die genauen Daten werden in der nächsten Ausgabe von PolarNEWS und unter www.pinguine.ch bekannt gegeben. PINGUINE KOMMEN NACH REGENSDORF Und manchmal besuchen uns ältere Fans, die uns Pinguine stricken und sich auch im hohen Alter von über 80 Jahren noch sehr fit Der Verein Lebendiges Regensdorf (VLR), der rund 500 private Mit - glieder, Firmen und Behörden zählt, bringt Kubny’s Multivisions show «Im Reich der Pinguine» nach Regensdorf- Watt. Der 1974 gegründete Verein organisiert kulturellen Anlässen jeder Art. Unserer Initiative entspringen Konzerte, Liederabende, Kabarett, Theater, Autorenlesungen und vieles andere mehr. Weg von der Schlafstadt – hin zu einem lebendigen Zentrum für Jung und Alt. Der Verein will einen Beitrag leisten für ein vielfältiges Kulturleben und bietet für die Region, stets vergnügliche und interessante Anlässe. fühlen, denn ihr Herz schlägt natürlich für die Pinguine! Datum: Freitag, 28. Okt. 2005 Ort: Schulhaus Pächterried 8105 Regensdorf-Watt Zeit: 20.00 Uhr Vorverkauf ab sofort unter: www.lebendigesregensdorf.ch Anjas elektronische Welt der Pinguine www.anjaspinguine.de www.anjaspinguine.de gehört zu den meistbesuchten Pinguinseiten Deutschlands. Ihr Host ist die 35-jährige Anja Neuhaus aus Halver. Hier stellt sie sich gleich selber vor. Meine Begeisterung für Pinguine zieht sich wie ein schwarz-weißer Faden durch mein Leben: Schon als kleines Mädchen war ich, laut meinen Eltern, im Zoo nur unter Protest und Tränen von «meinen Pingulinen» (so hießen sie damals bei mir) wegzubekommen. Später in der Schule im Handarbeitsunterricht durfte jeder selbst bestimmen, welches Tier er nähen wollte; viele meiner Mitschülerinnen nähten Hunde oder Katzen, ich habe einen Pinguin gemacht. Ich fing dann langsam aber sicher an, Pinguine und alles was mit ihnen zusammen hängt zu sammeln, so dass im Laufe der Jahre eine stattliche Sammlung zusammenkam. Gerne würde ich mal eine Reise zu den Falklandinseln machen, um meine Lieblingspinguine, die Felsenpinguine, in natura zu sehen. Auch die Antarktis ist eines meiner Wunschziele; aber beides ist leider nicht so leicht realisierbar. Als sich dann das Internet immer weiter entwickelte und Private relativ einfach eigene Seiten aufschalten konnten, habe ich mich gemeinsam mit meinem Mann hingesetzt und www.anjaspinguine.de erstellt – mit vielen Folgen. Im Zoo Dortmund hatte ich die Möglichkeit, mit dem Pinguinpfleger nicht nur hinter die Kulissen zu schauen, ich durfte auch bei der Pinguinfütterung dabei sein. Und jetzt eine Anfrage 36 von PolarNews. Es ist für mich eine große Ehre, im PolarNews vertreten zu sein. Über einen Besuch von PolarNews-Leserinnen und Polar -Lesern auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen.

Die PolarNews-Crew Heute mit Sadia Hug Zusammen mit meinem Mann Karl-Heinz, seines Zeichens Fotograf, lebe ich in Barberêche in einem umgebauten Bauernhaus mit einer Hektare Um - schwung. Das ist Platz genug für unsere drei Pferde (zwei Vollblutaraber und einen Freiberger), drei Hunde (zwei Deutsche Schäferhunde und einen Mischling) und acht Katzen. Jede freie Minute verbringen wir mit unseren Tieren. Da war es logisch, dass ich auch gerne für das PolarNews arbeite. Beruflich bin ich freischaffende Layouterin in der Firma SatzPunkt in Bern. Ach ja: Ich bin am 21.Oktober 1964 geboren und werde also dieses Jahr 41 Jahre alt. Polar 37

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum