Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 13

  • Text
  • Polar
  • Polarnews
  • Lummen
  • Heiner
  • Rosamaria
  • Kunst
  • Kubny
  • Zeit
  • Wasser
  • Morgen

Polarreisen mit dem

Polarreisen mit dem Expeditionsschiff ‘Plancius’ das neue Schiff von Oceanwide Expeditions Kleines Expeditionsschiff – ganz grosse Vorteile - Persönliche Betreuung. Alle Reisen deutschsprachig begleitet - Flexible Reiserouten, legere Atmosphäre, fachkundige Vorträge des Lektorenteams - Zwei Gangways ermöglichen gleichzeitige Ausbootung aller Passagiere - Je nach Wetterbedingungen täglich zwei Anlandungen: Vormittag und Nachmittag - Aktiv Erleben: Schwerpunkt auf Land – und Bootsexkursionen - Komfortable Unterbringung und sehr gute Verpflegung Falkland-Inseln – Südgeorgien – Antarktische Halbinsel Deutschsprachig begleitet mit Reiseleiter von PolarNews, 30.10. – 22.11.2011 & 08.01. – 30.01.2012 ab/bis Zürich Weddell Meer – Antarktische Halbinsel – Falkland Inseln Auf der Suche nach Kaiserpinguinen, deutschsprachig begleitet, 20.11. – 03.12.2011 Wildnisparadies Südgeorgien - exklusiv Deutschsprachig begleitet mit Reiseleiter von PolarNews, 01.12. – 19.12.2011 ab/bis Zürich Kombination Südgeorgien – Antarktische Halbinsel Deutschsprachig begleitet, 17.12. – 01.01.2012 Abenteuer Antarktische Halbinsel Deutschsprachig begleitet, 01.01. – 10.01.2012 Weitere Termine : 28.01. – 07.02.2012 & 07.02. – 17.02.2012 & 17.02. – 27.02.2012 & 20.03. – 29.03.2012 Multiaktiv-Reise – Antarktische Halbinsel Deutschsprachig begleitet mit Reiseleiter von PolarNews, 25.02. – 11.03.2012 ab/bis Zürich Polarkreis Überquerung – Antarktische Halbinsel Deutschsprachig begleitet, 09. – 20.03.2012 Weitere Information Polar News: www.polar-reisen.ch Oceanwide Expeditions: www.oceanwide-expeditions.com

Liebe Leserin, lieber Leser Man stellt sich ja die polaren Ge - genden allgemein in etwa so vor: Erst kommt Eis, dann kommt noch mehr Eis, und dann kommt schon wieder Eis. Tagelang, endlos. Das stimmt. Wenigstens meistens. Denn an manchen Orten versammeln sich plötzlich hunderte, ja tausende, gar hunderttausende von Tieren in einer einzigen Bucht oder an einem einzigen Felsen. Inmitten dieser schönen, aber unwirtlichen Eiswüste explodiert das Leben förmlich wie bei uns eine Blumen - wiese im Frühling. Für mich ist das etwas vom Faszinierendsten an den polaren Gebieten. Der Alkefjellen in Spitzbergen ist so ein Ort. Hier versammeln sich abertausende von Dickschnabellummen zum Brutgeschäft – und mit ihnen na türlich allerlei Fressfeinde. Stefan Stoll hat die Szenerie genau beobachtet. Heiner und Rosamaria Kubny sind derweil bei Redaktionsschluss auf dem Treibeis-Camp Barneo keine hundert Kilometer vom Nordpol entfernt. Der Auftakt zu dieser Expe - dition war fulminant, wie Sie ab der Seite 26 nachlesen können. Aber dann brach eine Schlechtwetterfront über Murmansk, und die Crew musste warten, warten und nochmal warten. Ihr ausführlicher Bericht erfolgt in der nächsten Ausgabe von PolarNEWS. In diesem Heft weiss der Forscher Peter Balwin spannende Ge schichten über den Grönlandwal zu erzählen, und Rosamarias Bericht über ihre letzte Reise nach Tschu kotka liest sich wie ein Räuberroman. Aber lesen Sie selber. Viel Vergnügen und viele überraschende Momente mit diesem Heft wünscht Ihnen Christian Hug, Blattmacher Inhalt Nr. 13, Mai 2011 Zum Anfang 4 Adélies posieren für den Schnappschuss des Jahres, Falkland-Karakaras brüten. News aus der Polarforschung 10 Pottwale sprechen Slang, Eisbären werden gezählt und Zwergwale finden sich. Tierwelt: Der Gemächliche 12 Der Grönlandwal ist ein langsamer und überaus gemütlicher Meeres-Geselle. Service: Marktplatz 19 Postkarten, CDs, Foulards... Alles, was das Herz eines PolarNEWS-Fans begehrt. Serie: Vergessene Helden 20 Finn und Edith Ronne waren so etwas wie das Traumpaar der Antarktis. Interview: Neue Sichtweisen 22 Peter Cerny über die spannende Kunst der Inuit und sein neues Museum in Bern. Intern: Chef-Treff 26 Die PolarNEWS-Crew trifft in Moskau Arthur Chilingarov zum Gespräch. PolarNEWS Auf der Antarktischen Halbinsel bewegen sich Eselspinguine meist auf Schnee. Auf Falkland hingegen, wo dieses Bild entstand, ist der Untergrund oft ein Sandstrand. Stolz schaut dieser Eselspinguin auf der Anhöhe einer Sanddüne nach seiner Kolonie. Die Aufnahme entstand im Dezember 2010 – in der Zeit also, wenn die Eselspinguine auf Falkland ihre Eier ausbrüten oder die Jungen gerade erst geschlüpft sind. Reisen: Tschukotka 28 Heilloses Durcheinander auf der Suche nach einem neuen Organisations-Partner. Natur: Alkefjellen 34 Mitten in der Eiswüste Spitzbergens explodiert das Leben an einem riesigen Felsen. Dies & Das / Impressum 40 Die Brieffreunde sind gefunden, und die Kubnys sind wieder an der BEA zu Gast. Lexikon: Eselspinguin 42 Sie sind wahre Plappertaschen, aber wenn sie den Schnabel auftun, klingen sie wie Esel. Spezial: PolarNEWS-Reisen 46 Expeditionen in die Arktis und in die Antarktis. Exklusive PolarNEWS-Angebote. Zum Titelbild Bild: Rosamaria Kubny Polar NEWS 3

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum