Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 12

Antarktis –

Antarktis – Falkland–South Georgia– Antarktische Halbinsel 10. bis 31. Januar 2012 Falkland – South Georgia – South Orkney – Antarktische Halbinsel. Eine Reise ins Tierparadies am südlichen Ende der Welt. Zu Besuch bei sieben verschiedenen Pinguinearten, Seehunden, Albatrossen und vielleicht auch Walen. Geniessen Sie die Ruhe und Schönheit der Antarktis. Antarktis – Antarktische Halbinsel– South Georgia 18. November bis 8. Dezember 2011 Antarktische Halbinsel – South Orkney – South Georgia: Freuen wir uns auf die interessante Tierwelt mit Königs- und Adéliepinguinen, Seehunden, Albatrossen und vielleicht auch Walen. Und natürlich auf die einmaligen Landschaften mit kantigen Bergen und blauen Gletschern. 1. Tag: Zürich– Buenos Aires Linienflug nach Buenos Aires mit der Lufthansa. 2. Tag: Buenos Aires Ankunft am Morgen, Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrund - fahrt. Übernachtung mit Frühstück. 3. Tag: Buenos Aires – Ushuaia Transfer zum Flughafen, Weiterflug nach Ushuaia. Nach der Landung Transfer zum Hafen, Einschiffung und Abfahrt Richtung Antarktis. 4. /5. Tag: Drake Passage, auf See Wir fahren vorbei an Kap Hoorn durch die Drake in Richtung Antarktische Halbinsel und geniessen die herrliche Weite des südpolaren Meeres. 6. – 8. Tag: Antarktische Halbinsel Je nach Wetterbedingungen werden verschiedene Orte angefahren, zum Beispiel die Vulkaninsel Deception, Paradise Bay, der Lemaire-Kanal oder Peterman Island. 9. Tag: Elephant Island Berühmt wurde die Insel, als sie der Mannschaft Ernest Shackletons von April bis August 1916 als Zuflucht diente, nachdem ihr Schiff HMS «Endurance» von Packeis eingeschlossen und zerstört worden war. 10. Tag: South Orkney Islands Wir besuchen die argentinische Forschungsstation Orcadas. 11. Tag: Auf See Unterwegs nach South Georgia. 12.–15. Tag: South Georgia Wir erreichen South Georgia, das Tierparadies im südlichen Atlantik. Hier brüten fünf verschiedene Pinguinarten. Während vier Tagen besuchen wir verschiedene Orte der Insel. In Grytviken, einer verlassenen Walfangstation, befinden sich das Grab von Sir Ernest Shackleton und ein Museum. 16.–18. Tag: Auf See Auf der Überfahrt nach Port Stanley passieren wir die Shag Rocks: Die sechs Felssspitzen ragen 250 Kilo - meter von South Georgia entfernt aus dem Meer. 19. Tag: Port Stanley, Falklandinseln Ausschiffung und Transfer zum Mount Pleasant Airport, Flug nach Santiago de Chile. Transfer zum Hotel, Übernachtung mit Frühstück. 20. Tag: Santiago – Zürich Flug von Santiago de Chile über São Paulo nach Zürich. 21. Tag: Ankunft in Zürich Am frühen Nachmittag landen wir in Zürich. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Preis: ab 13’590 Franken. Reiseleitung: Dr. Michael Wenger Eine PolarNEWS-Expedition in Zusammenarbeit mit Kontiki-Saga. 1. Tag: Zürich– Buenos Aires Linienflug nach Buenos Aires mit der Lufthansa. 2. Tag: Buenos Aires Ankunft am Morgen, Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrund - fahrt. Übernachtung mit Frühstück. 3. Tag: Buenos Aires–Ushuaia Transfer zum Flughafen, Weiterflug nach Ushuaia. Nach der Landung Transfer zum Hafen, Einschiffung und Abfahrt Richtung Falkland. 4. Tag: Auf See Unterwegs nach Falkland. 5./6. Tag: Falklandinseln Auf mehreren Ausflügen besuchen wir die faszinierende Tierwelt der Falklands. 7./8. Tag: Auf See Auf der Überfahrt nach South Georgia passieren wir die Shag Rocks: Die sechs aus dem Meer ragenden Felsspitzen sind die Vorboten South Georgias. 9.–12. Tag: South Georgia Wir erreichen South Georgia, das Tierparadies im südlichen Atlantik. Hier brüten fünf verschiedene Pinguin arten. Während vier Tagen besuchen wir verschiedene Orte der Insel. In Grytviken, einer verlassenen Walfang station, befinden sich das Grabvon Sir Ernest Shackleton und ein Museum. 13. Tag: Auf See Überfahrt nach South Orkney Islands. 14. Tag: South Orkney Islands Wir besuchen die argentinische Forschungsstation Orcadas. Vorbei an Signy Island und durch die Norman Strait halten wir Ausschau nach driftenden Eisbergen. 15. Tag: Auf See Überfahrt zur Antarktischen Halb insel. 16.–18. Tag: Antarktische Halbinsel Je nach Wetterbedingungen werden verschiedene Orte angefahren, zum Beispiel die Vulkaninsel Deception, Paradise Bay, der Lemaire-Kanal oder Peterman Island. 19./20. Tag: Drake Passage Wir verlassen die Antarktische Halb - insel und fahren durch die Drake Passage in Richtung Kap Hoorn. 21. Tag: Ushuaia Am Morgen erreichen wir Ushuaia. Transfer zum Flughafen und Inland - flug nach Buenos Aires. Abends Rück - flug ab Buenos Aires via Frankfurt nach Zürich. 22. Tag: Ankunft in Zürich Am frühen Nachmittag landen wir in Zürich. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Preis: ab 16’990 Franken. Reiseleitung: Dr. Ruedi Abbühl Eine PolarNEWS-Expedition in Zusammenarbeit mit Kontiki-Saga. 56 Polar NEWS

Antarktis – Antarktische Halbinsel – Basecamp Plancius 15. bis 29. Februar 2012 Action und Erlebnisse sind angesagt: Das Motorschiff «Plancius» wird zum Basislager für verschiedenste Exkursionen und Abenteuer, vom Klettern bis zum Campieren an verschiedenen Plätzen der Antarktischen Halbinsel. Natürlich kann man diese Reise auch ganz gemütlich geniessen. 1. Tag: Zürich – Buenos Aires Linienflug nach Buenos Aires mit der Lufthansa. 2. Tag: Buenos Aires Ankunft am Morgen, Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrund - fahrt. Übernachtung mit Frühstück. 3. Tag: Buenos Aires – Ushuaia Transfer zum Flughafen, Weiterflug nach Ushuaia. Nach der Landung Transfer zum Hafen, Einschiffung und Abfahrt Richtung Antarktis. 4./5. Tag: Drake Passage, auf See Wir fahren vorbei an Kap Hoorn durch die Drake in Richtung Antarktische Halbinsel und geniessen die herrliche Weite des südpolaren Meeres. 6.–11. Tag: Antarktische Halbinsel Das Schiff wird zu unserem Basis lager für die aktiven Gäste. Ein Basislager ist per Definition ein Lager ort und Ausgangspunkt, von dem aus eine Aktivität beginnt – in unserem Fall sind es Tagesex kur sionen «von Küste zu Berg». Das Schiff wird zu sorgfältig ausgesuchten Plätzen der Antarktis gesteuert. In diesen Gebieten wird es zwei bis drei Tage verweilen und dient dort als komfortables Basislager und Dreh kreuz für unser Aktivprogramm: Bergsteiger und Wanderer erklimmen Gipfel und Aussichtspunkte, Foto - grafen erkunden Fotomöglich keiten, Camper verbringen in Anlandungs - nähe die Nacht im Zelt, Kajakfahrer und Zodiakfahrgäste entdecken die Küstenlinie und Buchten, in die das Schiff nicht vordringen kann. Gäste, die nicht körperlich aktiv werden wollen, können an gemütlichen Land - ausflügen teilnehmen. Wir bieten unter anderem auch die Möglich keit an, sich einem Foto-Workshop anzuschliessen. 12./13. Tag: Drake Passage Wir verlassen die Antarktische Halb - insel und fahren durch die Drake Passage in Richtung Kap Hoorn. 14. Tag: Ushuaia Am Morgen erreichen wir Ushuaia. Transfer zum Flughafen und Inland - flug nach Buenos Aires. Am Abend Rückflug via Frankfurt nach Zürich. 15. Tag: Zürich Am frühen Nachmittag landen wir in Zürich. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Preis: ab 10’990 Franken. Eine PolarNEWS-Expedition in Zusammenarbeit mit Kontiki-Saga. Verlangen Sie detaillierte Unterlagen bei PolarNEWS Ackersteinstrasse 20,CH-8049 Zürich Tel. +41 44 342 36 60 Fax +41 44 342 36 61 Mail: redaktion@polar-news.com www.polar-reisen.ch Polar NEWS 57

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum