Aufrufe
vor 2 Jahren

PolarNEWS Magazin - 1

  • Text
  • Antarktis
  • Polar
  • Expedition
  • Kubny
  • Heiner
  • Arktis
  • Polarnews
  • Zeit
  • Grad
  • Wochen

Interview einer

Interview einer derartigen Reise zum Mars teilnehmen wollten. Er hat tatsächlich meinen Namen als ersten auf seine Liste gesetzt. Diese «Expedition» hat aber nie stattgefunden. Eigentlich schade. Hand kehrum wäre es nur eine virtuelle Expe dition gewesen, bei der man in einer Kabine sitzt und aus dem Fenster schaut... Reale Abenteuer liegen mir bedeutend mehr. Du bietest Touristen Flüge und Ski-Expe - ditionen zum Nordpol an. Ich habe dafür sogar eine eigene kleine Firma gegründet. 1992 haben wir das erste Mal eine reine Reisegruppe zum Nordpol gebracht, mit Helikoptern. Später war es wegen der wirtschaftlichen Situation in Russland für einige Zeit schwierig, solche Unternehmen durchzuführen. Seit 1997 sind wir wieder jedes Jahre dort, meist zwei Mal im April. Dazu kommen noch einige zusätzliche Flüge, die wir mit Helikoptern durchführen. Was machst du heute? Ich verbringe drei bis vier Monate im Jahr als Expeditionsleiter auf Eisbrechern. In der übrigen Zeit bin ich Direktor im Arktis- und Antarktismuseum in St. Petersburg, dem ich mich von September bis Februar widme. Nebenbei führen wir noch kleinere Pro - gramme durch, die dem Erhalt des Museums dienen. Die grossen Expeditionen und Abenteuer haben nicht nur mein Leben interessant gemacht, sondern sind auch sehr hilfreich bei meiner Arbeit als Direktor des Museums. Ich habe viele Freunde und gute Kontakte in alle Welt, zu Menschen die sowohl in der Arktis und Antarktis aktiv sind. Das hilft mir natürlich sehr bei meiner Arbeit fürs Museum. Wie erwähnt führe ich neben dem Museum seit 1991 eine kleine Firma, die Expeditionen zum Nordpol organisiert. Das sind hauptsächlich kommerzielle Expedi - tionen, weil das Museum als staatliche Einrichtung nicht in der Lage ist, solche Operationen zu betreiben. Alles zusammen ergibt eine hervorragende Kombina tion, da wir mit den kommerziellen Expe ditionen natürlich auch wissenschaftliche Unter - nehmen unterstützen können. Interview: Heiner Kubny Victor Boyarsky Der russische Polarforscher Victor Boyarsky, 54, wurde 1990 berühmt, als er in einem Team mit je einem Amerikaner, Engländer, Franzosen, Japaner und Chinesen zu Fuss und auf Skiern die Antarktis durchquerte. Er gilt seither als einer der härtesten Extremabenteurer weltweit. Boyarsky leitet heute das Arktis- und Antarktis - museum in St. Peters burg und betreibt nebenbei eine eigene kleine Ad ven - ture-Firma, mit der er Touristen per Helikopter oder zu Fuss an den Nord - pol bringt. Aus gangspunkt seiner Touren ist die arktische Basis mit dem exotischen Namen Borneo. Boyarsky im Internet: www.polarmuseum.sp.ru www.northpolextreme.com PolarNEWS Gratis bestellen! PolarNEWS Gratis bestellen! Tel.: +41 1 342 36 60 oder Mail: redaktion@polar-news.com Für Ihr Inserat würde ich sogar auf diesen attraktiven Platz verzichten!!!! 16 Polar NEWS

Die No. 1 für Lateinamerika IBERIA Tel: 044 466 68 68 www.salina.ch www.iberia.com Polar NEWS 17

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum