Aufrufe
vor 1 Monat

Polarnews-Expeditionen_D

  • Text
  • Reise
  • Bord
  • Antarktis
  • Fenster
  • Tage
  • Arktis
  • Ikarus
  • Frankfurt
  • Hinweise
  • Suites

ARKTIS - NORDPOL -

ARKTIS - NORDPOL - BARNEO ICE CAMP FLUGEXPEDITION REISEVERLAUF TAG 1 Linienflug von Frankfurt nach Oslo. Übernachtung im ****Flughafenhotel. 2 Flug nach Longyearbyen auf Spitzbergen. Nachmittags Informationstreffen mit dem Expeditionsteam von BARNEO. Information über die gegenwärtige Lage des Camps und Einzelheiten zum weiteren Verlauf der Tour. Übernachtung in Longyearbyen . 3 Flughafen-Transfer und ca. 2,5-stündiger Flug nach Barneo mit einer Antonov AN-74 mit einzigartigen Ausblicken. Bezug unserer Unterkunft. In dieser extremen Region hängt alles vom Wetter ab, das sich sehr schnell ändern kann. Wir werden versuchen mit dem Helikopter, einer MI-8, zum nördlichsten Punkt der Erde zu gelangen – zum Nordpol auf 90° Nord. Unser Aufenthalt hier beträgt zwischen ein bis zwei Stunden, bevor es mit dem Helikopter in ca. 40 Minuten Flugzeit wieder in den Süden zum Eis-Camp geht. Im Camp erwartet uns im nördlichsten Café der Welt die Nordpol-Zeremonie und die Übergabe der Zertifikate. Übernachtung im Camp. 4 Rückflug nach Longyearbyen. Übernachtung. 5 Flug nach Oslo. Übernachtung im ****Flughafen-Hotel. 6 Rückflug nach Frankfurt . //////////////////////////////////////////////////

60 – 61 NORDPOL IM FLUG EROBERN ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// FLUGEXPEDITION: BARNEO ICE CAMP UND DER NORDPOL ERLEBNISREISE FLUGEXPEDITION Willkommen im Eis-Camp BARNEO – die Station ist ein auf dem arktischen Eis gelegenes driftendes Camp und sicherlich einer der ungewöhnlichsten Plätze auf unserem Planeten. Auf 89° Nord gelegen, besteht dieses Projekt nur im Monat April – wenn die Temperaturen am Tag hier mit der richtigen Ausrüstung erträglich sind und die Sonne rund um die Uhr strahlt. Der Aufbau ist eine logistische Meisterleistung. Wir übernachten in gut beheizten Mehrbettzelten. Trotz der immensen Logistik wird niemals der Umweltaspekt außer acht gelassen – es herrschen strikte Verhaltens-Vorschriften für jeden Bewohner. Der Höhepunkt der Reise: Unser Helikopterflug zum Nordpol mit einem MI 8 in nur etwa 40 Minuten. Hier haben wir dann 1 bis 2 Std. Aufenthalt. AUF EINEN BLICK BARNEO Eis-Camp: Wohl das außergewöhnlichste Camp der Welt Helikopterflug zum Nordpol Camp-Sprache: Englisch TOURLEISTUNGEN · Linienflüge mit SAS SCANDINAVIAN AIRLINES ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren · Charterflug von/bis Longyearbyen zum/vom Eis-Camp BARNEO · zwei Übernachtungen in Oslo lt. Programm · zwei Übernachtungen vor/nach dem BARNEO-Flug auf Spitzbergen · eine Übernachtung im Camp · Helikopterflug zum Nordpol · sehr erfahrenes, englischsprechendes Expeditionsteam im Camp · ein Reisehandbuch nach Wahl und Reiserucksack · medizinische Betreuung im Camp TERMINE UND PREISE* HINWEISE · Eine Reise mit extrem hohem Expeditions-Charakter. Der Reiseverlauf muss dem Wetter, den Wind- und Eisverhältnissen in der hohen Arktis/am Nordpol angepasst werden, größte Flexibilität und ein extra Maß an Zeit sind unabdingbar. · Auf den Flügen zum/vom BARNEO Eiscamp besteht eine eingeschränkte Freigepäckgrenze von max. 15 kg p.P. · Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist vorgeschrieben. · Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise auf S. 128/129, besonders den Bereich zum Reiseverlauf. · Für diese Expedition gelten abweichende Stornobedingungen: bis 89 Tage vor Reisebeginn: 20%; ab 88 Tage: 100% des Reisepreises. 11.04. – 16.04.2018 Tour 867507-01 23.490 EZ-Zuschlag Hotelübernachtungen: + € 780,– // Anschlussflüge mit SAS: + € 170,– // Anschlussflüge ab/bis Wien: + € 290,– // innerdeutsche Bahnanreise (Rail&Fly): + € 94,– * Preise pro Person in EUR Diese PolarNEWS-Leserreise wird von unserem Partner Ikarus Tours veranstaltet

© 2015 by PolarNEWS • Redaktion Heiner Kubny – Impressum